Kantatenkonzert - bwv 21: ich hatte viel bekümmernis

J. S. Bach St. Gallen AG

30.11.18 19:00, Ev. Kirche Trogen (AR), Trogen (AR)
Werkeinführung: 17:30 Konzert: 19:00 Kantate BWV 21 Kantate zum 3. Sonntag nach Trinitatis sowie «für alle Zeit», für Sopran, Bass, Vokalensemble, Trompete I–III, Posaune I–IV, Oboe, Pauke, Streicher und Basso continuo Die Kantate «Ich hatte viel Bekümmernis» ist mit ihrer emotionalen Tiefe und ihrem formalen Reichtum nahezu ein Solitär in Bachs Kirchenmusik. Nachweislich 1714 in Weimar aufgeführt und später mehrfach neu angeeignet, taugt sie aufgrund ihres hohen Anspruchs und ihrer für verschiedene Satztypen repräsentativen Gestalt auch als kompositorische Visitenkarte und könnte daher mit einer Bewerbung Bachs in Zusammenhang stehen. Von der klagenden Sinfonia über die in ihrem Schmerz und Liebreiz anrührenden Arien und Duette bis zu den sprechend rhythmisierten Psalm- und Choralchören spannt sich ein Entwicklungsbogen, der Leid und Kummer in Trost und Vertrauen wandelt und in eine an Händel erinnernde Apotheose des siegreichen Lammes münden lässt. Kaum je wieder hat Bach den Prozess einer schonungslosen Selbstbefragung und geistigen Heilung so überzeugend wie hier in Töne gefasst.
Veranstalter:
J. S. Bach St. Gallen AG
Eintrittspreis:
Werkeinführung: 40.00 CHF (inkl Imbiss) Konzert: Kategorie A: 50.00 CHF Kategorie B: 40.00 CHF Kategorie C: 10.00 CHF